Billig Camping Languedoc-Roussillion Billig Camping Languedoc-Roussillion - das Hinterland überrascht mit weltbekannten Sehenswürdigkeiten

Billig braun werden...

Billig Camping im Languedoc-Roussillion, neben der Provence die bekannteste Ferienregion in Südfrankreich, ist traditionell extrem beliebt, wenn es um Urlaub in Südfrankreich geht.

Campingplätze im Languedoc-Roussillion, vor allem die Campings in Pyrenées-Orientales, Aude, Herault und Gard, profitieren bei ihren Preisen von einer aussergewöhnlich langen Camping-Saison. Lediglich in Lozere, abseits der Küsten und Strände, finden Camper eher selten preiswerte Stellplätze für Wohnwagen, Caravan oder Zelt, weil viele Platzbetreiber nur in der Sommersaison zur Hauptreisezeit für Touristen geöffnet haben.

Mehr zu Campingurlaub Südfrankreich...

Preise steigen mit der Sonne?

An der Mittelmeerküste im Midi , wo fast immer die Sonne scheint, kämpfen Campingplatz-Betreiber auch mit günstigen Übernachtungspreisen um den Camping-Gast. Das beginnt meist spätestens bei den Camping-Angeboten in der Osterferien, wo Camping-Specials ausgelobt werden. Günstige Übernachtungen zu Pfingsten, in den Herbstferien bis weit in den Oktober und sogar Dauer-Camping mit Winterstellplatz werden mancherorts angeboten.

Mehr zu Wintercamping in Südfrankreich...

Nur in der Hauptsaison im Sommer ist ein Preisvergleich für Camping-Urlaub im Languedoc-Roussillion, sowie oft auch eine Stellplatz-Reservierung unumgänglich. In der Hauptreisezeit scheinen südfranzösische Campings das Geld für den Rest des Jahres verdienen zu wollen, so gross sind die Preisunterschiede für Wohnmobilstellplätze und Zeltflächen selbst bei Campings der 2 - oder 3 Sterne-Kategorie.

Urlaubsgäste haben bei der Campingplatzsuche oft den Verdacht, dass die Preise mit der Sonne steigen - auch in den frühen Abendstunden wird an so mancher Campingplatz-Rezeption regelrecht gefeilscht, weil der Betreiber horrende Übernachtungsgebühren verlangt in dem Wissen dass die Camper heute eh nicht mehr weiterfahren können.

Beim Campen sparen - weg vom Strand!

Eine einfache Methode, billiger mit Zelt oder Wohnwagen auf einem Campingplatz in der Südfrankreich-Region zu übernachten, ist die Suche nach einem Campingplatz im Hinterland. Mit jedem Meter Entfernung zu den Stränden entlang der Küsten in Südfrankreich sinkt die Stellplatzmiete.

Mehr: Campingplätze Südfrankreich (unvollständig)

Wer für seinen Campingurlaub in Südfrankreich eine kleine Reisekasse hat, kann im Hinterland der Departements Pyrenees-Orientales, Aude, Herault oder Gard sowie in Lozere einige Euro an Übernachtungskosten einsparen. Vor allem Biker, die ohnehin meist nur eine Nacht campen oder vom Camping-Platz aus zu Touren in die Region aufbrechen wollen, nutzen solche Spar-Möglichkeiten gern.

Reservierungen bieten Sicherheit für gute Preise

Angelfreunde, oder Reisegruppen, die wandern oder Wildwasser fahren wollen, erhalten mitunter Preisvorteile für den Camping-Aufenthalt in Languedoc-Roussillion, wenn sie vorher Stellplätze reservieren. Frühbucher campen auch im Süden Frankreichs oft günstiger als andere, und die Auswahl an schattigen Plätzen im heissen Sommer ist zudem grösser.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Banner Bretagne-Netz.de

Banner Normandie-Netz.de

Banner provence-Netz.de

Banner Elsass-Netz

Banner Südfrankreich-Netz.de

News